Shopware T-Shirt Designer, geöffnet auf einem Microsoft Surface

Für die Shopsoftware „Shopware 4“ (http://www.shopware.de/) wurde ein Poster-Designer entwickelt, welcher es ermöglicht, beliebige Motive hochzuladen oder eine bestehende Galerie zu verwenden.

Für ein ausgewähltes Motiv stehen weitere Funktionen zur Verfügung, beispielsweise „Ausschnitt wählen“, „Schwarz/Weiß“ oder „Drehen“. Ebenfalls konzeptioniert – aber nicht umgesetzt – war eine “Text hinzufügen”-Funktion, mit der ein Kunde Schriftart, Farbe und Position des Texts bestimmen konnte.

Der Vorteil dieser Lösung war, dass es sich um keine Plugin-Technologie handelte, sondern alles mit Webtechnologien umgesetzt wurde. Neben HTML5 wurden auch Fallbackmechanismen eingebaut und nur im Notfall auf Flash zurückgegriffen.

Die Lösung wurde in die bestehende Software integriert, wodurch tiefe Eingriffe notwendig waren. Mit Hilfe von zusätzlichen Datenbanken respektive Skripten wurde dieser Eingriff ermöglicht. Somit stehen einem potentiellen Käufer in der Detailansicht eines Produktes dann die neuen Optionen zur Verfügung.