Im Rahmen dieses Auftrages wurde ein Skript entwickelt, welches auf die Google Maps API aufsetzt um Postleitzahl-Gebietsgrenzen anzuzeigen. Kombiniert wurden dazu die Google Maps API, die Google Geolocation API sowie die Google Fusion Tables API. Als Basisdatensatz für die Gebietsgrenzen wurde der folgende, als public domain verfügbare Datensatz verwendet. Dieser musste noch angepasst und konvertiert werden.

Google Maps® PLZ Suche Ausschnitt
Google Maps® API Postleitzahlengebiete auf einem Macbook

Zusätzlich werden alle Gebietsgrenzen über einen Marker (der PLZ) noch kenntlich gemacht. Dieser Marker ist auch anwählbar, wodurch sich ein Popup öffnet, welcher wieder mit beliebigem Text ausgestattet werden kann. Im Beispielbild ist zu sehen, dass die Postleitzahl angezeigt wird, ebenso wie ein weiterer Text mit einem Link, welcher ebenfalls die PLZ beeinhaltet, sodass diese für andere Zwecke weiterverwendet werden könnte.

Das Skript reagiert auf GET-Parameter im Browser, welche die Farbe und Auswahl der Postleitzahlen bestimmen. Ein Beispielaufruf mit nur einer Postleitzahl sähe mit den Standardeinstellungen wie folgt aus: ?script.php?zip=46509&mColor=ff0000. Die Parameternamen sind beliebig änderbar.

Da das Ziel des Projekts dahinging, umliegende Postleitzahlen zu einer Hauptpostleitzahl mit zwei verschiedenen Farben markieren zu können, existieren zusätzlich noch weitere Parameter: script.php?zip=46509&mColor=ff0000&rZip=46459,47665&rColor=0000ff&fZip=46487&fColor=00ff00.

Wie im Beispiel zu sehen ist können auch mehrere Postleitzahlen angegeben werden, in dem Falle durch Komma getrennt. Auch der Seperator kann beliebig geändert werden. Das Skript nimmt also 3 verschiedene Arten von PLZ mit jeweils einer Farbe entgegen und stellt diese auf einer Google Maps Karte farbig dar.

Der Vorteil an der Implementierung ist, dass das Skript in bestehende Webseiten integriert werden kann. Entweder als dynamisch bewegliche Karte, oder als Bildausschnitt. Ein mögliches Einsatzszenario könnte ein Shop sein, welcher verschiedene Produkte nur in bestimmte Regionen liefert. Das Skript könnte in der Detailbeschreibung der Produkte eingebunden werden und die Regionen in die das Produkt geliefert werden kann in zwei Farben darstellen, für “sofort lieferbar” oder “derzeit ausverkauft”. Das Skript kann aber auch um weitere Farben und PLZ-Arten erweitert werden, sodass eine Vielzahl weiterer Einsatzszenarien möglich wären.